Gemeinsam globale Herausforderungen bewältigen

40 Jahre deutsch-chinesische wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit

Wissenschaftskooperation verbindet Länder und Menschen und sie leistet einen Beitrag dazu, Wohlstand zu schaffen sowie globale Herausforderungen zu lösen. Seit 1978 besteht nun die deutsch-chinesische Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie und ist seitdem weit gekommen.

Am Anfang stand vor allem der Austausch einzelner Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Heute gibt es über 1.300 Hochschulkooperationen zwischen Deutschland und China, darunter auch echte transnationale Bildungseinrichtungen. Es gibt gemeinsame Labore und unzählige bilaterale Forschungsprojekte. Auch der Austausch von Studierenden und von Forschenden hat Dimensionen erreicht, die 1978 unvorstellbar gewesen wären.

Herausgeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung

20 + 2 Seiten, DIN A4

- +

Gesamtpreis inkl. MwSt. 0,00 €
Das duz SPECIAL ist die renommierte Beilagenreihe zum duz MAGAZIN. Die Herausgeber der einzelnen Ausgaben kommen vor allem aus Hochschulen, Wissenschaftsorganisationen und der Bildungspolitik sowie aus wissenschaftsnahen Stiftungen.

Die duz SPECIAL-Reihe beleuchtet Themen, die für die Wissenschaftsgemeinschaft bedeutsam sind. Sie bietet Hintergrundinformationen, Best Practice-Beispiele und Handlungsempfehlungen. Wichtige Themenfelder sind unter anderem Internationalisierung, Digitalisierung, Diversität und Kooperation.
Artikelnummer BU-DUZ-18-6-BMBF-0-01-DUZ
Sprache deutsch

Kundenmeinungen